Schon genug gejammert?

woman-paper

Fühlen Frauen sich bestärkt und ermutigt durch die Berichterstattung im Zusammenhang mit Karriere, weiblicher Führungskompetenz und Aufstieg ins Management? Ich bezweifle das. Gläserne Decken da, Betonwände dort. Kaum Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen in der Privatwirtschaft, Quotendiskussionen, zwangsverordnete Frauenförderungsprogramme, “Old Boys Club’s” und Vorzeige-Aufsichtsrätinnen in börsennotierten Unternehmen. Die “never ending story” der fehlenden Kinderbetreuungsplätze. Wiedereinstieg, der zum Spießrutenlauf wird. Hürden über Hürden…. Sobald wir etwas über Frauen&Karriere&Führung lesen, sind wir mit diesen niederschmetternden Daten konfrontiert. Schnell gewinnt man den Eindruck, dass  “Karriere” und “Frau” per se ein Widerspruch sind,  der berufliche Aufstieg einer Frau in Wirklichkeit einem Höllenritt gleichkommt, den – wenn überhaupt – nur die wenigsten überleben. Fragt sich jemand,  wie diese Inhalte auf Frauen in ihren 20ern… Read More →

Vor lauter Fleiß kein Preis?

women whisper 1000

„Fleißig arbeiten und immer schön bescheiden bleiben“…… Diese Gedanken kommen mir manchmal in den Sinn, wenn ich an Diskussionen von Frauen über ihre Karrieremöglichkeiten und  die Hürden im Zusammenhang mit dem beruflichen Aufstieg teilnehmen darf. Oft geht es dabei um Leistungen, die nicht oder zuwenig vom Vorgesetzten anerkannt werden, beruflicher Erfolg, der Kollegen oder dem gesamten Team angerechnet wird, großer Einsatz, der kaum oder keine Wertschätzung erfährt. Grundsätzlich ist nichts gegen Fleiß und Bescheidenheit als menschliche Eigenschaft einzuwenden. Problematisch wird es, wenn diese Werte zu Hindernissen bei der Entfaltung der eigenen Potentiale werden. Fleiß und Bescheidenheit kann so schnell zum Karriere-Killer werden. Denn: Bescheidenheit ist keine ‚Zier‘  wenn es um Ihre Karriere geht. Hier gilt ganz klar: ‚Klappern gehört zum… Read More →

Kennen Sie Ihren WOW-Faktor?

424

Der Arbeitsmarkt ist herausfordernd, die Konkurrenz ist groß und der Karriereweg steil. Sie haben tolle Qualifikationen, jede Menge Berufserfahrung, Ihr Know-How ist umfassend  und Sie verfügen über eine feine Referenzliste. Gratuliere! Andere haben das auch. Damit können Sie zwar in den „War of talents“ ziehen – aber werden Sie damit wirklich eine Schlacht gewinnen? Die große Frage ist also: Was macht Sie einzigartig, was ist Ihr besonderes Extra, der Sonder-Bonus, wodurch unterscheiden Sie sich – oder anders ausgedrückt:  Was ist Ihr WOW-Faktor? Stellen Sie sich  vor,  Sie sind ein Produkt (und tatsächlich: Sie SIND sprichwörtlich Ihr eigenes PRODUKT…) Alles, was Sie ausmacht, ist Bestandteil dieses Produktes. Ihre Erscheinung/Ihre Äußerlichkeiten (quasi die Verpackung) ebenso wie jede Facette Ihrer Persönlichkeit, Ihre Angewohnheiten,… Read More →

Führung mit Hirn?

brain

“Neuroleadership versucht, die Erkenntnisse der Hirnforschung auf Managementtheorien zu übertragen und diese zu erneuern. Der Begriff wurde vom Unternehmensberater David Rock und Neurowissenschafter Jeffrey Schwartz 2006 geprägt. Kernthese: Der behavioristische Ansatz von Belohnen und Bestrafen verbessert Motivation nicht, Veränderung bedeutet Schmerz und verursacht Umbildungen im Gehirn. Die persönliche Erwartungshaltung verändert Wahrnehmung, aktive Aufmerksamkeit sorgt für chemische und physiologische Veränderungen im Gehirn.” (Wissen, Der Standard 4/2013) Die Erkenntnisse der Neurowissenschaften aus der letzten Jahre haben auch bestätigt, dass unsere Emotionen die Grundlage unserer Entscheidungen und unseres Verhaltens sind. “Sachlichkeit” und “Rationalität” sind Hilfswerkzeuge, mehr nicht. All diese Dinge sind hochspannend, es gibt grossartige Fachliteratur und Dokumentationen dazu, die einen in den Bann ziehen – und auch für Laien konsumierbar sind. Etwas… Read More →

Sheryl’s Feminismus 2.0

image

Wer sie noch nicht via Youtube oder TEDTalk kennengelernt hat, der trifft spätestens jetzt – durch das Erscheinen ihres Buches in deutscher Sprache – auf sie. Sheryl Sandberg, erfolgreiche Top Managerin von Facebook, engagiert sich seit längerem intensiv in Sachen “female leadership”. Es wird sogar von einem “Wiederaufleben des Feminismus” mit ihr als Wegbereiterin gesprochen. Wer zwischen den Zeilen derartiger Statements in den Medien liest, weiss, dass das “F-word” nicht positiv besetzt ist. Viele werfen ihr vor, sie könne aufgrund ihres sozialen Backgrounds gar kein Role model für Aufsteigerinnen sein (sie hätte es ja nie wirklich schwer gehabt, sei mit dem silbernen Löffel im Mund geboren worden…). Andere qualifizieren ihre Aussagen als oberflächlich und nicht umsetzbar (und natürlich auch zu… Read More →

Leuchtfeuer oder Funkenflug?

fireworks

Manchmal ist es schon zum Verzweifeln. Da steht man in einem Raum mit vielen tollen Frauen, hält einen Vortrag zum Thema “Frauen und Erfolg” und alle lauschen gebannt. Viel Nicken. Zustimmung. Die Bereitschaft ist da, sich auch mal ein wenig die Finger auf die Wunden legen zu lassen: “Wie steht es denn um die eigenen inneren gläsernen Decken” frage ich in die Runde. Ich sehe, wie sich viele angesprochen fühlen. “Sind es immer die “Anderen”, die uns am Aufstieg hindern? Stehen wir uns nicht zu oft selbst im Weg?” Wieder “Ja”-Stimmen. Gut, wir sind uns hier offenbar alle einig (wieder einmal..) und wissen sehr ganz genau, dass WIR, wenn WIR etwas erreichen wollen, SELBST auch Zeichen setzen müssen und Eigeninitiative… Read More →

Frauenprogramm ohne Frauen?

image

Händeringend sitzt mir ein HR Manager vis a vis: “Sagen Sie mir, wie ich Frauen bei uns im Haus dazu bewegen kann, an einem Frauenförderungsprogramm teilzunehmen. Wir bieten verschiedene Initiativen an… Und kaum jemand meldet sich” Selten liest man ueber diesen Aspekt im Zusammenhang mit dem Thema Frauenförderung. Die Medien sind voll von Berichten über Unternehmen, die nichts, oder immer noch nichts, oder immer noch zu wenig tun. Verantwortliche Politikerinnen promoten Fibeln, wo willige Unternehmen nachgelesen werden können, wie Frauenförderung zu implementieren ist. Landauf landab wird mit dem Finger auf halsstarrige Firmenleiter gezeigt, die am Patriarchat festhalten. oder sagen wir es einmal deftig: grundsätzlich dreschen wir immer gern auf die bösen Firmen ein, die Frauen aber auch garkeine Chance zum… Read More →

“Bitte nichts über Frauenförderung dazu schreiben…”

Woman Putting Head Against Wall

Vor kurzem kam eine junge Frau auf mich zu, die um ein spezielles Business Coaching ersuchte.  Ihr Ziel war, sich im Bereich Führung und Kommunikation fit zu machen und wollte dazu einige Stunden Einzelcoaching buchen.  Bei der Vorbereitung des Angebotes und der Besprechung der Details sagte sie plötzlich: “Ach ja und bitte gestalten Sie die Unterlagen so, dass mein Chef nicht auf die Idee kommt, es handelt sich hier um eine spezielle Frauenförderungsmassnahme. Das kommt nämlich bei uns im Unternehmen nicht so gut an.” Ich muss zugeben, ich war nicht perplex, ja nicht mal überrascht.  Hier kommt also eine Mitarbeiterin zu ihrem Vorgesetzten (in dem Fall ist es jedoch noch “pikanter”, denn der Vorgesetzte ist eine Frau….) und ersucht darum,… Read More →