Sparkling new ideas

Lagarde

An Interview with Christine Lagarde by Adi Ignatius Christine Lagarde took over as managing director of the demoralized International Monetary Fund in 2011, succeeding the scandal-plagued Dominique Strauss-Kahn. A prominent French politician who once ran the international law giant Baker & McKenzie, Lagarde, 57, has tried to change the IMF’s culture while also coping with the European debt crisis and a sluggish global economy. In this edited interview with HBR’s editor in chief, Adi Ignatius, she talks about leadership, women in power, and how to foster change in a complex organization. HBR: You’ve had top jobs in government, in the private sector, and now at a big global institution. What have you learned about what it takes to be an effective… Read More →

Der Wert der (Frauen)Arbeit

Frauenarbeit

Weltweit sind weniger Frauen als Männer erwerbstätig. Dafür leisten sie mehr unbezahlte Arbeit. Eine Studie des IWF untersucht den Wert der Frauenarbeit: Die Weltwirtschaft könnte kräftiger wachsen, wenn mehr Frauen erwerbstätig wären und besseren Zugang zu Bildung und Krediten hätten. Noch immer liege weltweit ein enormes wirtschaftliches Potenzial brach. Das ist das Fazit einer neuen Studie des Internationalen Währungsfonds, die untersucht, zu welchen makroökonomischen Auswirkungen der Geschlechterunterschied führt. Der Studie zufolge könnten weltweit mehr als 1,6 Milliarden Frauen stärker in den Arbeitsmarkt integriert sein. Zumindest müsste die größtenteils unbezahlte Haus- und Erziehungsarbeit der Frauen in den ökonomischen Berechnungen stärker berücksichtigt werden. Noch immer liegt die Frauenerwerbsquote unter der der Männer, je nach Weltregion variieren die Zahlen stark. Weltweit gesehen liegt die… Read More →

No Pain No Gain ? – Frauen führen anders

10 Habits

Zweifellos können Frauen führen. Doch wenn mehr Managerinnen dazu die Gelegenheit bekommen, werden sie in ihrem Erfolg häufig ausgebremst. Drei Vorurteile halten sich in der Welt der Alpha-Männer besonders hartnäckig. Frauen können es. Eine Vielzahl von Studien beweist, dass Frauen in Unternehmen kompetent führen. Ebenso wahr ist, dass sich Unternehmen bemühen; viele haben Diversity-Programme gestartet, erste bescheidene Erfolge sind sichtbar. Nach dieser Startphase verdient heute eine tiefgreifendere Frage Aufmerksamkeit: Was muss getan werden, um gemischte Führungsteams zum Erfolg zu führen – und damit Diversity wirklich als Wettbewerbsvorteil zu nutzen? Auch wenn es ein wenig mehr Frauen bis in die obersten Führungsebenen schaffen, treffen sie auf die nächsten Hürden: die Barrieren in den Köpfen – unausgesprochen, nicht sichtbar und schwieriger zu… Read More →

How to develop your own leadership style

leadership business card yellow

It seems like every other day there is a new book, article or blog post on the latest “leadership” trend – but how do you adopt a style that is authentic and works for you? Regardless of where you are in your career, it is never to early or too late to develop your leadership style. Here are three tips to get your started: START WITH YOUR VALUES. Knowing your values is foundational to everything you do in managing and advancing your career: how you approach your work, how you treat others and how you role-model behavior for your team are all based on your core values. There are many assessments on-line to help you identify your values, but a… Read More →

Mit Herz & Hirn – Frauen führen besser als sie denken.

IMG_1888

Die Köpfe und Herzen der Mitarbeiter zu gewinnen ist das Managementgebot von morgen. Viele führende Frauen beherrschen es heute schon. Montagmorgen. Sie haben gut geschlafen und freuen sich auf die neue Arbeitswoche. Ihre Mitgeschäftsführerin hat den Bruttoinhouseglücksreport unter dem Arm und fragt Sie nach dem Befinden Ihrer Mutter, während Sie in Ruhe zum ersten Meeting des Tages gehen. Ihre Vertriebsmannschaft ist nicht nur anwesend, sondern gesund und fit. Sie beginnen das Treffen mit der Auswertung der Erfolge der letzten Woche. Albtraum oder Vision? Sind Sie dabei? Falls nicht, sollten Sie besser umdenken. Denn der Erfolg Ihres Unternehmens wird heute schon nicht durch Technologievorsprung oder Pünktlichkeit entschieden, sondern durch das, was sich in den Köpfen und Herzen Ihrer Mitarbeiter abspielt. Und… Read More →

Relax & Recharge – Work Life Balance

IMG_2610

The American Psychological Association just released its annual Stress in America report. At work, and in general, the study says, women are feeling the pressures of stress far more than their male counterparts. And Millennials (ages 18-33) and Gen Xers (ages 34-47) report experiencing the most stress and least relief. Taken together, these findings mean that younger women—like yours truly—officially share the not-so-official (and most unbecoming) title of Most Stressed Out Crazy People in the World Ever. Yikes. I love my job.  I work with amazing women, I meet smart people every day. But success (at a start-up) often means working until midnight, giving up Sundays, and generally accepting that my to-do list just won’t get “to-done.” And I know… Read More →

5 Gebote für Management von morgen (für Frauen UND Männer..)

IMG_2433

Auch wenn die Glücksforschung von einem Mann, dem Psychologen Martin Seligmann, aus der Taufe gehoben wurde, ist sie doch wie für Frauen gemacht. Die Zeit ist schon längst da, dass Frauen nicht nur ihre fachlichen, sondern vor allem persönlichen Kompetenzen zum Zug bringen. Die Zeit, in der es um Menschen und Wohlbefinden in Unternehmen geht. Wer merkt sich die Geburtstage und Urlaubsorte der Kunden, oder dass die Sekretärin auf Nüsse allergisch ist? Wer ermutigt und fördert kleine und große Menschen und wertschätzt jeden Fortschritt beim Lernen? Wer achtet auf gesundes Essen und schafft immer und überall eine Wohlfühlatmosphäre? Wen spricht man(n) an wenn es Sorgen zu teilen gibt? Wer tauscht sich gern mit anderen aus und merkt, wenn es jemandem… Read More →

Weiblicher Führungsstil – ja, gibt’s denn sowas?

w leadership

Dass Männer und Frauen in vielen Dingen unterschiedlich denken und agieren, ist kein Geheimnis mehr. Doch wie sieht es speziell in Führungspositionen in der Berufswelt aus? Es gibt nach wie vor noch mehr männliche als weibliche Vorgesetzte. Liegt es daran, dass Männer grundsätzlich besser führen können oder werden die Frauen gnadenlos unterschätzt? Laut Adam Riese gibt es drei Führungsstile: den demokratischen, den autoritären und den Laissez-faire-Führungsstil. Der demokratische Führungsstil zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitarbeiter aktiv an Entscheidungen teilhaben dürfen – ganz im Gegensatz zum autoritären. Bei diesem liegt die alleinige Entscheidungsgewalt beim Vorgesetzten, die Meinungen Dritter bleiben unberücksichtigt. Der Laissez-faire-Führungsstil verzichtet auf jegliche Regelung durch den Vorgesetzten oder innerhalb des Arbeitsumfeldes. Das heißt, jeder Mitarbeiter entscheidet frei, arbeitet… Read More →

Schon genug gejammert?

woman-paper

Fühlen Frauen sich bestärkt und ermutigt durch die Berichterstattung im Zusammenhang mit Karriere, weiblicher Führungskompetenz und Aufstieg ins Management? Ich bezweifle das. Gläserne Decken da, Betonwände dort. Kaum Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen in der Privatwirtschaft, Quotendiskussionen, zwangsverordnete Frauenförderungsprogramme, “Old Boys Club’s” und Vorzeige-Aufsichtsrätinnen in börsennotierten Unternehmen. Die “never ending story” der fehlenden Kinderbetreuungsplätze. Wiedereinstieg, der zum Spießrutenlauf wird. Hürden über Hürden…. Sobald wir etwas über Frauen&Karriere&Führung lesen, sind wir mit diesen niederschmetternden Daten konfrontiert. Schnell gewinnt man den Eindruck, dass  “Karriere” und “Frau” per se ein Widerspruch sind,  der berufliche Aufstieg einer Frau in Wirklichkeit einem Höllenritt gleichkommt, den – wenn überhaupt – nur die wenigsten überleben. Fragt sich jemand,  wie diese Inhalte auf Frauen in ihren 20ern… Read More →